Freiburg setzt auf psychische Gesundheit

Der Kanton Freiburg will die psychische Gesundheit fördern und erlässt deshalb ein kantonales Programm. Dieses umfasst insgesamt 28 Projekte und kostet über zwei Millionen Franken in den nächsten vier Jahren. Einerseits wird das Geld für die Sensibilisierung von Betroffenen und Angehörigen eingesetzt und andererseits sollen Projekte gefördert werden, die Betroffenen direkt helfen. Das Programm richtet sich vor allem an zwei betroffene Gruppen, die bis anhin wenig Unterstützung bekamen: Senioren, sowie Jugendliche und Kinder.
(Bild: www.pexels.com)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/01/07/freiburg-setzt-auf-psychische-gesundheit.html

Mit 93 geht Esther Maurer in Pension

Sie ist die Grande Dame des Bieler Gastgewerbes. Nun verabschiedet sie sich von der Arbeit im Restaurant. Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/p/bieler-gastgeberin-mit-leidenschaft

Freiburg bekommt eigene "Tagesschau"

Der französischsprachige Fernsehsender La Télé strahlt wieder reine Freiburger Nachrichtensendungen aus. Heute läuft die erste Ausgabe, die knapp eine Viertelstunde dauert. Zuletzt hatte La Télé für seine Nachrichtensendungen Themen aus den Kantonen Freiburg und Waadt gemischt. Künftig gibt es für jeden Kanton ein eigenes Format.
(Bild: zVg)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/01/07/freiburg-bekommt-eigene-tagesschau.html

Polizeischule zum letzten Mal nur ein Jahr

Für 25 Freiburger beginnt heute die Polizeischule. Die einjährige Ausbildung findet zum letzten Mal in dieser Form statt.
Ab 2020 wird die Ausbildung auf zwei Jahre ausgedehnt. Damit erfülle man nationale Vorgaben für einen Berufsfachausweis, heisst es bei der Kantonspolizei auf Anfrage. Ausserdem hätten die Aspiranten dadurch künftig mehr Zeit, den Stoff zu lernen und in der Praxis zu üben. Auch andere Polizeikorps dehnen die Ausbildung auf zwei Jahre aus, Bern bereits im kommenden Oktober.
(Bild: zVg)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/01/07/polizeischule-zum-letzten-mal-nur-ein-jahr.html

Millionen für die psychische Gesundheit im Kanton Freiburg

Überdurchschnittlich viele junge Freiburgerinnen und Freiburger sind depressiv. Nun reagiert die Gesundheitsdirektion. Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/p/millionen-fuer-die-psychische-gesundheit-im-kanton-freiburg

Vorsicht, fliegende Tannenbäume in Steffisburg!

Das Tannenbaumwerfen in Steffisburg ist ein lustiger Anlass. Doch der Hintergrund ist ernst. Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/p/vorsicht-fliegende-tannenbaeume-in-steffisburg

Computergesteuerte Technik kostet

Die Berufsfachschule Freiburg ist nicht mehr auf dem neusten technischen Stand. Das Kantonsparlament soll deshalb zusätzliches Geld sprechen, ausserhalb des regulären Schulbudgets.
Die Rede ist von fünf Millionen Franken für die nächsten vier Jahre, steht in der Botschaft der Kantonsregierung. Damit soll die Schule zum Beispiel neue Werkzeugmaschinen für angehende Polymechaniker anschaffen.
Die Berufsfachschule bietet Ausbildungen in Technik- und Informatikberufen an. Ihr Standort ist auf dem Pérolles-Campus in Freiburg. (Bild: Pixabay)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/01/07/computergesteuerte-technik-kostet.html

Wie der Kanton Bern vom Fleck kommen will

Diese Woche stellt die Berner Kantonsregierung die Richtlinien ihrer künftigen Politik vor. Gibt es eine Überraschung? Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/p/wie-der-kanton-bern-vom-fleck-kommen-will

Parkbussen führen zu Streit

Vor knapp zwei Jahren sind im Kanton Freiburg zwei Männer aneinander geraten. Einer der Männer liess sein Auto zu lange auf einem Parkplatz stehen. Der andere Mann war Kontrolleur – Dieser erteilte ihm fünf Bussen.
Kurz daraufhin kam es zu Handgreiflichkeiten zwischen den beiden . Der Kontrolleur erhob Beschwerde beim Kantonsgericht, nachdem das Verfahren gegen den anderen Mann eingestellt wurde.
Das Kantonsgericht hat die Beschwerde gutgeheissen, heisst es in einer Mitteilung. Die Staatsanwaltschaft muss das eingestellte Strafverfahren gegen den Mann wegen Drohung wieder aufnehmen.
(Bild: www.dra4.ch)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/01/07/parkbussen-fuehren-zu-streit.html