Deutschfreiburger Wirte spannen zusammen

Die Wirte- und Hotellerieverbände Gastro Sense und Gastro See wollen sich zusammenschliessen. Die Mitglieder beider Sektionen haben der Fusion klar zugestimmt. Grund für die Fusion: Beide Sektionen bekunden Mühe, aktive Mitglieder zu finden.
Die Fusion findet nächstes Jahr statt, sofern sie der Kantonalverband Gastro Freiburg im Juni noch absegnet. Dabei dürfte es sich um eine Formsache handeln. Bild: hautes-alpes.net/zvgQuelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/03/12/deutschfreiburger-wirte-spannen-zusammen.html

Güllewarnung für den Schiffenensee

Eine grosse Menge Gülle ist unterwegs in den Schiffenensee. Die Gülle sei aus einer Biogasanlage ausgelaufen, teilt das Freiburger Amt für Umwelt mit.
Die Panne habe sich in den frühen Morgenstunden bei Noréaz im Saanebezirk ereignet. Die Gülle floss in den Fluss Sonnaz und dürfte noch am Abend den Schiffenensee erreichen.
Das Amt für Umwelt rät davon ab, in den nächsten Tagen in den See zu gehen. Die Auswirkungen der Panne für Fische und für das weitere Ökosystem dürften ebenfalls erst dann sichtbar werden.
Bild: fr.ch/zvgQuelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/03/12/guellewarnung-fuer-den-schiffenensee.html

Frischer Wind für Fri Art

Für die Ausstellungen in der Freiburger Kunsthalle Fri Art gibt es bald einen neuen Verantwortlichen.
Der 35-jährige Nicolas Brulhart werde künstlerischer Direktor, teilt Fri Art mit. Er ersetze Balthazar Lovay, der Fri Art nach sechs Jahren verlasse.
Nicolas Brulhart war bisher zuständig für die Archive der Kunsthalle in Bern.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/03/12/frischer-wind-fuer-fri-art.html