Charmey: Zwei Verletzte bei Alphütten-Brand

Im Valsainte in Charmey ist am frühen Morgen eine Alphütte niedergebrannt. Laut der Freiburger Polizei wurde der Besitzer der Hütte durch einen herunterfallenden Gegenstand verletzt. Er musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. Eine Frau erlitt vermutlich eine Rauchvergiftung und wurde ebenfalls hospitalisiert. Der Brand brach kurz nach 7 Uhr in Chaux du Vent Derrey aus. Weil es vor Ort zu wenig Löschwasser hatte musste ein Helikopter die Feuerwehren unterstützen. Die meisten Tiere konnten gerettet werden. Fünf Rinder starben jedoch beim Brand. Die Ursache des Feuers war vermutlich ein Kaminbrand. (Bild: Kantonspolizei Freiburg)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: https://www.radiofr.ch//de/news/2019/07/06/charmey-zwei-verletzte-bei-alphuetten-brand.html