Wenn plötzlich alle den «Berner Triathlon» machen wollen

Im Sommer schwingen sich mehr Menschen auf ein Publibike. Doch alle wollen ans gleiche Ziel – und niemand wieder zurück.Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/regional/bern-freiburg-wallis/publibike-stadt-bern-wenn-ploetzlich-alle-den-berner-triathlon-machen-wollen

Zwei Tage schulfrei ohne Gesuch

Im Kanton Freiburg sollen Schüler unter der Woche vier Halbtage auch ohne Begründung frei nehmen können. Mit vier sogenannten Jokertagen. Das verlangt eine Motion zweier Grossrätinnen.Vor allem in deutschschweizer Kantonen gibt es diese Jokertage bereits. Dort funktionieren sie gut und würden von den Schülern nicht ausgenützt, bestätigen die Initiantinnen.Weniger bekannt sind die Jokertage auf Seite der Welschen. Dort erwarten die Initiantinnen der Motion einen gewissen Widerstand.Nun muss das Palament von der Idee überzeugt werden. Die Welschen bilden dort eine Mehrheit.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: https://www.radiofr.ch//de/news/2019/07/12/zwei-tage-schulfrei-ohne-gesuch.html

Kanton Freiburg schliesst Tattoo-Studio

Bei Kontrollen von Tattoo-Studios im Kanton Freiburg haben die Behörden teilweise schwere Mängel entdeckt. Dies schreibt das Amt für Lebensmittelsicherheit in einer Mitteilung. In zwei von zwanzig Studios habe es grosse Probleme bei der Hygiene und bei der Ausbildung der Tätowierer gegeben. Eines der beiden Studios sei deshalb geschlossen worden. Bei weiteren Tattoo-Studios wurden administrative Probleme festgestellt. So haben sich viele Tätowierer nicht registriert.
(Bild: ZVG)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: https://www.radiofr.ch//de/news/2019/07/12/kanton-freiburg-schliesst-tattoo-studio.html

So sieht’s künftig auf dem Cardinal-Areal aus

Das neue Gebäude für das sogenannte Smart Living Lab auf dem Cardinal-Areal in Freiburg wird von einer Deutsch-Schweizerischen Architektur- und Ingenierugemeinschaft geplant. Ihr Projekt konnte die Jury am meisten überzeugen, schreiben die BlueFactory und die ETH Lausanne in einer gemeinsamen Mitteilung. Das neue Gebäude habe unter anderem durch seine Offenheit überzeugt. Ein grosser Teil wird aus Holz gebaut. Baustart ist in anderthalb Jahren. Der Kanton Freiburg beteiligt sich mit 25 Millionen Franken. Das Smart Living Lab ist ein gemeinsames Forschungsprojekt der ETH Lausanne, der Universität Freiburg und der Freiburger Fachhochschule. Dabei wird erforscht, wie man in Zukunft energieeffizient bauen und wohnen kann.
Bild: zvgQuelle: radiofr – Link zum Original-Post: https://www.radiofr.ch//de/news/2019/07/12/so-siehts-kuenftig-auf-dem-cardinal-areal-aus.html

Grössere Schäden an Poya-Schloss möglich

Dem Freiburger Poya-Schloss drohen grössere Schäden. Das Oberamt des Saanebezirks hat deshalb beschlossen, Notmassnahmen zu ergreifen, wie es in einer Mitteilung schreibt. Ein Nebengebäude des Schlosses an der Murtengasse hatte in diesem Frühling gebrannt. Weil die Besitzer bisher nichts unternommen haben, lässt nun das Oberamt ein Notdach errichten – auf Kosten der Besitzer. Das Poya-Schloss gehört laut dem Oberamt zu den wertvollsten Schlössern des Kantons. Es ist von nationaler Bedeutung und entsprechend geschützt.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: https://www.radiofr.ch//de/news/2019/07/12/groessere-schaeden-an-poya-schloss-moeglich.html

Hunderte neue Fachkräfte für Freiburg

Im Kanton Freiburg haben in diesem Sommer gut 2000 Lernende ihre Ausbildung beendet. Im Forum Freiburg werden ihnen heute die Diplome dafür überreicht. Laut einer Mitteilung des Kantons haben rund 90 Prozent der Lernenden die Lehre bestanden. Dies sind etwa gleich viele wie letztes Jahr. Ausgezeichnet werden heute auch gut 500 Berufsmaturanden. Hier lag die Erfolgsquote laut dem Kanton bei rund 98 Prozent. (Bild: ZVG)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: https://www.radiofr.ch//de/news/2019/07/12/hunderte-neue-fachkraefte-fuer-freiburg.html

Behinderte Kinder früh integrieren

Die Freiburger Kantonsregierung will abklären, wie behinderte Kinder im Kanton besser integriert werden könnten. Dies schreibt sie als Antwort auf einen entsprechenden Vorstoss aus dem Parlament. Konkret geht es um Kinder im Vorschulalter. Die Regierung will untersuchen lassen, wie behinderte Kinder in Kinderkrippen integriert werden können, beziehungsweise welche Unterstützung dabei Sinn machen würde.
Die entsprechende Studie muss noch vom Parlament bewilligt werden.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: https://www.radiofr.ch//de/news/2019/07/12/behinderte-kinder-frueh-integrieren.html