Toter bei Dachstockbrand

Bei einem Dachstockbrand in der Altstadt von Romont ist am frühen Samstagmorgen eine Person ums Leben gekommen.Die Polizei war heute um 7 Uhr alarmiert worden, wie sie mitteilte.Als sie eintraf, hatte ein Teil der Bewohner des Altstadthauses das Gebäude bereits verlassen. Die übrigen wurden evakuiert.Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Die tote Person wurde in ihrer Wohnung aufgefunden.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: https://www.radiofr.ch//de/news/2019/09/07/toter-bei-dachstockbrand.html

Fusion Grossfreiburg findet Anklang

Das Fusionsvorhaben Grossfreiburg findet Anklang.Das zeigt die erste Umfrage der Konstituierenden Versammlung, wie die Freiburger Nachrichten schreibt.160 Einzelpersonen, Vereine, Parteien und Behörden haben an der ersten Umfrage zur Fusion Grossfreiburgs mitgemacht. Sie befürworten eine zweisprachige Gemeinde mit einem 80-köpfigen Generalrat und sieben Gemeinderäten.Das Ergebnis der Umfrage bilde eine brauchbare Grundlage, um die nötigen politischen Abwägungen vornehmen zu können, sagte Carl-Alex Ridoré, Präsident der Konstituierenden Versammlung Grossfreiburgs, an der Sitzung am Donnerstag Abend.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: https://www.radiofr.ch//de/news/2019/09/07/fusion-grossfreiburg-findet-anklang.html

Abwasserreglemente Murten

Murten soll sein Abwasserreglement überarbeiten, da die Grundgebühren der zwei neuen Wasserreglemente zu hoch und ungerecht seien.Das verlangen Petitionäre von Jeuss, Salvenach und Courlevon in einem offenen Brief.Dazu veranstaltete der Gemeinderat am Donnerstag Abend eine Infoveranstaltung.Nebst den Petitionären waren unter den 250 Teilnehmern auch Generalräte und Mitglieder des Gemeinderats anwesend.Der Gemeinderat habe mittlerweile Unterlagen zum Abwasserentsorgungsreglement dem Preisüberwacher zur Prüfung geschickt, sagte die Vize Stadtpräsidentin Ursula Schneider Schüttel am Infoanlass.Die Kerngruppe der Petitionäre soll zudem zu einem Gespräch in die kommunale Energie-, Umwelt- und Planungskommission eingeladen werden.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: https://www.radiofr.ch//de/news/2019/09/07/abwasserreglemente-murten.html

Verkürzte Parkdauern bleiben

Die verkürzten Parkdauern und Parkverbote in Plaffeien und Rechthalten bleiben vorläufig.Die Gemeinden hatten sich gegen die vom Tiefbauamt auferlegten Regelungen gewehrt. Das Kantonsgericht hat nun alle ihre Beschwerden abgelehnt, wie die Freiburger Nachrichten schreiben.Im Mai hatte das Tiefbauamt Parkierungsbeschränkungen entlang des Kantonsstrassennetzes eingeführt, um das Dauerparkieren zu verhindern.Das Kantonsgericht begründet ihren Entscheid unter anderem mit der Ungenauigkeit der Parkscheiben. Die Gemeinden können das Urteil an das Bundesgericht weiterziehen.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: https://www.radiofr.ch//de/news/2019/09/07/verkuerzte-parkdauern-bleiben.html

Sprunger bleibt Gottéron weiterhin treu

Kurz vor Beginn seiner 18. Saison bei Freiburg-Gottéron ist es nun fix: Julien Sprunger verlängert seinen Vertrag um drei Jahre. Bis Ende der Saison 2022/23 bleibt der Captain den Drachen somit definitiv erhalten.
Als wahre Freiburger Identikationsfigur hat Julien Sprunger sämtliche Juniorenstufen bei Gottéron durchlaufen und spielt seit der Saison 2002/03 im Fanionteam. In 798 NLA-Spielen hat Sprunger 621 Skorerpunkte gesammelt. Zudem lief er 127 Mal für die Schweizer Eishockey-Nati auf (75 Skorerpunkte).
 
Bildquelle: gotteron.chQuelle: radiofr – Link zum Original-Post: https://www.radiofr.ch//de/news/2019/09/07/sprunger-bleibt-gotteron-weiterhin-treu.htmlhttps://www.radiofr.ch//de/news/2019/09/07/sprunger-bleibt-gotteron-weiterhin-treu.html