NEWS / TRENDS / FACTS / WISSENSWERTES

NEU: Foto Uploader :-)

Hier können Sie uns Ihre Fotos direkt schicken.

Bitte beachten Sie folgende Punkte:
Die Fotos sollten eine Mindestauflösung von 1500 x 1000 Pixel aufweisen.
Bitte machen Sie eine Auswahl Ihrer Bilder von maximal 50 Stück.
Je nach grösse des Anlasses sind auch mehr Bilder möglich (100 oder 150)

Mit der Einsendung / Abgabe der Fotos bestätigen Sie, dass alle Fotos im Einverständnis der gezeigten Personen und/oder Veranstalters gemacht worden sind. REGA TV und Rega Sense haften nicht für Folgeschäden aufgrund gezeigter Personen und können daher nicht belangt werden.

-Die veröffentlichung bei REGA-TV ist kostenlos!

Wir behalten uns vor, unkonforme Bilder nicht auszustrahlen und zu löschen.


Wussten Sie….

…dass jeden Tag um 23.57 Uhr die Schweizer Nationalhymne auf REGA-TV erklingt?

 

…dass zwischen 05.00 und 06.00 Uhr Volksmusik auf unserem Sender läuft?


…dass der Sender REGA-TV in keiner Form finanziell unterstützt wird?
Als regionale Kulturförderung wird REGA-TV von der Rega-Sense sowie durch Ihre Werbung finanziert. Viele Fachkräfte und Firmen unterstützen den Sender durch Material und Hilfbereitschaft.

 

So einmalig wie unsere Region – REGA-TV

Danke, dass Sie uns unterstützen.

Chefin der Berner Museumsnacht ausgezeichnet

Silvia Müller, die Initiantin und Organisatorin der Berner Museumsnacht, ist HIV-Preisträgerin 2018. Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/p/chefin-der-berner-museumsnacht-ausgezeichnet

Gemeinderatsplätze sind wieder besetzt

Gleich drei Deutschfreiburger Gemeinden müssen Sitze in ihrem Gemeinderat neu besetzen. Alle haben Kandidaten für das Amt gefunden, wie die Gemeindsverwaltungen jetzt nach Ablauf der Eingabefrist mitteilen.
Plasselb und Gempenach haben je eine Kandidatin, respektive einen Kandidaten aufbieten können. Diese sind in stiller Wahl gewählt. In Alterswil stehen zwei Personen zur Wahl. Diese findet am 25. November statt. (Bild: Wikipedia)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/15/gemeinderatsplaetze-sind-wieder-besetzt.html

Plötzlich Lehrerin

In Bern gibt es zu wenig Lehrpersonen. Seit dem Sommer unterrichten deshalb auch Studierende. Ein Erfahrungsbericht. Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/p/ploetzlich-lehrerin

Autobrand bei Bulle

Auf der Autobahn bei Bulle ist am Morgen ein Auto komplett ausgebrannt. Laut der Polizei konnte sich die Fahrerin rechtzeitig in Sicherheit bringen. Ausgelöst wurde der Brand vermutlich durch einen technischen Schaden. Wegen des Vorfalls kam es zu Verkehrsbehinderungen. Die Einfahrt Bulle war längere Zeit geschlossen. (Bild: Kantonspolizei Freiburg)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/15/autobrand-bei-bulle.html

Fünf Millionen Franken für neue Firmen

Neue Firmen im Kanton Freiburg sollen in den kommenden Jahren mit insgesamt 5 Millionen Franken unterstützt werden. Die Kantonsregierung beantragt beim Parlament einen entsprechenden Kredit. Diese Gelder werden im Rahmen des neuen Wirtschaftsförderungsgesetzes verwendet. Dieses gilt seit Anfang Monat.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/15/fuenf-millionen-franken-fuer-neue-firmen.html

Gottéron länger ohne Birner

Michal Birner fällt 2 bis 3 Wochen aus. Und: In den letzten 10 Saisons gab es noch nie so wenige Verlängerungen. Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/sport/p/gotteron-laenger-ohne-birner

Formtief: Der einstige Weltklasse-Torhüter

Manuel Neuer ist Teil der Misere der deutschen Fussballnationalmannschaft. Sein Glanz früherer Zeiten bröckelt.
Quelle: 20Minuten – Link zum Original-Post: http://www.20min.ch/sport/fussball/story/18264229

Strecke führt durch Berner Obstberg-Gebiet

«More than a race»: Unter diesem Motto steigt am 22. Juni 2019 das Formel-E-Rennen in Bern. Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/p/strecke-fuehrt-durch-berner-obstberg-gebiet

Kanton glaubt weiter an Schwarzsee-Turnhalle

Das Projekt einer neuen grossen Turnhalle im Schwarzsee kommt offenbar voran. Dies schreibt die Kantonsregierung als Antwort auf einen Vorstoss aus dem Parlament. Das Geld für die Turnhalle war bereits vor zwei Jahren bewilligt worden. Danach verzögerte sich das Projekt aber, unter anderem weil die Gemeinde Plaffeien die Halle nicht auf dem Parkplatz des Campus wollte. Nun prüft der Kanton, ob man die neue grosse Halle am Standort der alten kleinen Halle bauen könnte. Erste Resultate dieser Prüfung sollen bald vorliegen. Gebaut werden soll die Turnhalle bis Ende des nächsten Jahres.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/15/kanton-glaubt-weiter-an-schwarzsee-turnhalle.html

Brand im Naturschutzgebiet

In einem Naturschutzgebiet bei Estavayer-le-Lac hat es gestern Abend gebrannt. In der "Grande Cariçaie" am Neuenburgersee seien 250 Strohballen aus Schilf in Brand geraten, teilte die Polizei mit.
Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Nun ermittelt die Justiz. (Bild: Kantonspolizei Freiburg/zvg)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/15/brand-im-naturschutzgebiet.html

Ablaufdatum in Sicht

Der Freiburger Milchverarbeiter Cremo sucht einen neuen Generaldirektor. Das Unternehmen hat ein entsprechendes Stelleninserat aufgeschaltet.
Der bisherige Generaldirektor, Paul-Albert Nobs, wird demnächst pensioniert. Wann genau sein Nachfolger übernehmen soll, ist nicht angegeben.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/15/ablaufdatum-in-sicht.html

Anleitung zum Gras wachsen hören

Am Wochenende eröffnet in Bern die Ausstellung «Sounding Soil». Dort lässt sich unter anderem in den Boden hineinhören. Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/p/anleitung-zum-gras-wachsen-hoeren

Polizeitaucher finden Auto mit Leiche

Im Schwarzsee hat die Polizei einen toten Mann in seinem Auto entdeckt.
Passanten hatten das Auto am Sonntag im See gesichtet, nahe des Campings, teilte die Polizei mit. Polizeitaucher fanden daraufhin die Leiche im Fahrzeuginnern.
Es handle sich um einen Mann aus dem Kanton Bern, der seit Samstag als vermisst galt. Die Polizei ermittelt nun, wie das Auto in den See gelangte.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/15/polizeitaucher-finden-auto-mit-leiche.html

Chef der «Chefs» – Freund der Prominenz

Mit seinen 62 Jahren ist Robert Speth einer der erfahrensten Köche im Kanton Bern – und immer noch einer der Besten. Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/p/chef-der-chefs-freund-der-prominenz

Tödlicher Unfall

In Vaulruz ist ein 35-jähriger Velofahrer tödlich verunfallt.
Wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilte, habe eine Autolenkerin den Mann übersehen und kollidierte mit dem Velofahrer.
Er wurde ins Spital geflogen und erlag dort seinen Verletzungen.
Die Kantonspolizei Freiburg hat Ermittlungen eingeleitet.
(Bild: Kantonspolizei Freiburg)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/14/toedlicher-unfall.html

La Cantonale mit weniger Besuchern

Die Freiburger Messe, La Cantonale, ist heute zu Ende gegangen.
66’000 Personen haben die Messe besucht. Erwartet wurden 80’000 bis 100’000 Besucher.  
Zufrieden sind die Organisatoren aber trotzdem, sagt Olivier Schneuwly, Kommunikationsverantwortlicher der Messe. La Cantonale findet jedes zweite Jahr statt. Ob es sie auch übernächstes Jahr wieder geben wird, ist aber noch unklar.
(Bild: lacantonale.ch)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/14/la-cantonale-mit-weniger-besuchern.html

Gottéron in der Offensive zu harmlos

Freiburg-Gottéron hat auch das zweite Spiel der Saison auswärts in Genf verloren. Die Freiburger unterlagen Servette mit 1:2. Drei Minuten Schluss glich Kilian Mottet zum 1:1 auch, ehe Henrik Tömmernes mit dem zweiten Powerplay-Tor des Abends 20 Sekunden vor Spielende das Siegestor schoss. Flavio Schmutz sass beim 2:1-Siegestreffer nach einer dummen Strafe in der Kühlbox. In einem ausgeglichenen Spiel, in welchem Gottéron im 5 gegen 5 mehr am Drücker war, kam Offensiv von Freiburg aber viel zu wenig Druck auf das Genf-Tor. Bei Gottéron spielte zum ersten Mal die beiden Forrer-Brüder. Stürmer Sandro Forrer traf in einer seiner ersten Aktionen unabsichtlich Gegenspieler Fransson im Gesicht und kassierte 2+2 Minuten. Kevin Romy traf im Powerplay zur Führung. Davor war Marco Forrer mit einer Gesichtsverletzung in der Kabine verschwunden weil er im unglücklich mit Andrej Bykov zusammengeprallte. Servette feiert mit einem 2:1 gegen Fribourg-Gottéron seinen sechsten Heimsieg in Serie. Bildquelle: Adrien PerritazQuelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/14/gotteron-in-der-offensive-zu-harmlos.html

Gottéron in der Offenive harmlos

Freiburg-Gottéron hat auch das zweite Spiel der Saison auswärts in Genf verloren. Die Freiburger unterlagen Servette mit 1:2. Drei Minuten Schluss glich Kilian Mottet zum 1:1 auch, ehe Henrik Tömmernes mit dem zweiten Powerplay-Tor des Abends 20 Sekunden vor Spielende das Siegestor schoss. Flavio Schmutz sass beim 2:1-Siegestreffer nach einer dummen Strafe in der Kühlbox. In einem ausgeglichenen Spiel, in welchem Gottéron im 5 gegen 5 mehr am Drücker war, kam Offensiv von Freiburg aber viel zu wenig Druck auf das Genf-Tor. Bei Gottéron spielte zum ersten Mal die beiden Forrer-Brüder. Stürmer Sandro Forrer traf in einer seiner ersten Aktionen unabsichtlich Gegenspieler Fransson im Gesicht und kassierte 2+2 Minuten. Kevin Romy traf im Powerplay zur Führung. Davor war Marco Forrer mit einer Gesichtsverletzung in der Kabine verschwunden weil er im unglücklich mit Andrej Bykov zusammengeprallte. Servette feiert mit einem 2:1 gegen Fribourg-Gottéron seinen sechsten Heimsieg in Serie. Bildquelle: Adrien PerritazQuelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/14/gotteron-in-der-offenive-harmlos.html

In Rekordzeit: Daniela Ryf ist zum 4. Mal Ironman-Weltmeisterin

Trotz Quallen beim Schwimmen ist die Schweizerin auch dieses Jahr unschlagbar auf der Triathlon-Langdistanz. Bei den Männern feierte Patrick Lange seinen Sieg mit einem Heiratsantrag.
Quelle: 20Minuten – Link zum Original-Post: http://www.20min.ch/sport/weitere/story/24251660

Erste Heimniederlage seit eineinhalb Jahren

Freiburg Olympic muss die erste Heimniederlage seit eineinhalb Jahren einstecken. Die Freiburger verlieren im zweiten Meisterschaftsspiel der Saison 74:77 gegen Massagno.
Die Strapazen der Champions League machen sich bei Olympic bemerkbar. Waren sie in der letzten in der Meisterschaft den meisten Gegnern noch überlegen, so bekunden sie in dieser Saison Mühe. So war es denn auch gegen Massagno der Fall.
Olympic fand im Spiel gegen den Massagno nie richtig den Tritt. In den ersten beiden Vierteln konnten die Freiburger Massagno zwar punktemässig noch in Schach halten, gegen Spielende fehlte dann aber die Puste. Olympic verspielte den 18-Punkte-Vorsprung aus dem zweiten Viertel und geriet kurz vor Schluss in Rückstand. Diesen konnten die Freiburger nicht mehr aufholen und so kam es zur 74:77-Niederlage.
 Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/13/erste-heimniederlage-seit-eineinhalb-jahren.html

Antritt zu einer weiteren Legislatur

Die Freiburger Nationalrätin Christine Bulliard-Marbach tritt nächstes Jahr zur Wiederwahl an.
Unter anderem auf Antrag der Partei werde sie antreten, hiess es in einer Mitteilung der CVP des Sensebezirks. Bulliard-Marbach ist seit sieben Jahren Nationalrätin. Heute Morgen hat sie ihreLegislaturbilanz vorgestellt: Unter anderem setzte sich die 59-Jährige für die gleichberechtige Entlöhnung von Männern und Frauen ein.
 
(Bild: RadioFr.)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/13/antritt-zu-einer-weiteren-legislatur.html

Wo sich Gamer und Fantasy-Fans treffen

An der Premiere werden 20’000 Besucher und Besucherinnen erwartet. Alles dreht sich um Games,Computer und Spielfiguren. Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/p/wo-sich-gamer-und-fantasy-fans-treffen

Neuer Solarzelltyp

Forschern an der Universität Freiburg ist ein Durchbruch im Bereich der Solarenergie gelungen.
Die Forscher des Adolphe Merkle Instituts haben einen neuen Solarzelltyp auf der Basis von Perowskit entwickelt, heisst es auf der Webseite der Universität Freiburg.
Diese Solarzellen sind stabiler und effizienter als die Zellen, die vorher zur Solarenergiegewinnung genutzt wurden, hiess es. Es handle sich um eine der vielversprechendsten Technologien der Photovoltaik. (Bild: Wikipedia)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/13/neuer-solarzelltyp.html

Thierry Henry wird Trainer von Benaglio

Alcacer trifft schon wieder +++ Mats Gren in den Ferien entlassen +++ Bacsinszky scheidet aus +++ Betschart/Hüberli verlieren +++ Brasilien gewinnt +++
Quelle: 20Minuten – Link zum Original-Post: http://www.20min.ch/sport/weitere/story/19266138

Elektroautos für die Polizei

Die Freiburger Kantonspolizei ist in Zukunft auch mit Elektroautos unterwegs. Die Polizei will damit ein Zeichen setzten für den sauberen Strassenverkehr, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Die beiden Autos fahren mit einer Höchstgeschwindigkeit von 150 Stundenkilometern und haben eine Reichweite von gut 300 Kilometern. Die Elektroautos werden ab Ende des Monats im Einsatz sein. Eines der Autos wird von der bürgernahen Polizei in Bulle genutzt werden. Das andere wird der Polizei in Granges-Paccot zur Verfügung stehen.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/13/elektroautos-fuer-die-polizei.html

Gottéron gegen Lugano überlegen

Beste Saisonleistung bisher!
Gottéron war von Anfang an die bessere Mannschaft und gewann zwar knapp, aber verdient mit 2:1.
Die Spieler starteten wie die Feuerwehr und hatten bereits früh durch Sprunger und Bykov die Chance, die Drachen in Führung zu bringen. Doch Elvis Merzlikins war der gewohnt starke Rückhalt. So war es nach einer kleinen Druckphase Routinier Julien Vuaclair, welcher nach wunderbarer Vorarbeit von Lajunen Ende Drittel das Skore eröffnen konnte.
Im zweiten Drittel gab es dann fast nur noch Einbahn-Eishockey – Richtung Lugano-Hüter Merzlikins, und es war Slater, welcher nach 5 Minuten und im ersten Powerplay abstauben und somit ausgleichen konnte. Gottéron nahm den Fuss aber nicht vom Gaspedal und erarbeitete sich weiterhin gute Chancen, v.a. die vierte Linie zeigte starkes Eishockey und hätte zweimal durch Schmutz in Führung gehen müssen.
Es dauerte aber bis ins letzte Drittel, eher der omnipräsente Sprunger nach genialer Vorarbeit von Furrer die Freiburger in Führung schoss. So blieb es bei diesem 2:1 bis zum Schluss und die routinierten Drachen um Reto Berra liessen nichts mehr anbrennen, auch wenn es der Vizemeister zum Schluss ohne Torhüter und sechs Feldspielern versuchte.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/12/gotteron-gegen-lugano-ueberlegen.html

Formel-E-Rennen findet 2019 in Bern statt

Die FIA und die Berner Stadtregierung haben grünes Licht gegeben für das Rennen der Elektroboliden in der Bundesstadt. Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/p/bern-gibt-gruenes-licht-fuer-formel-e-rennen

«Früher gabs hier mehr Miteinander»

Unterwegs in Saxeten im Berner Oberland: Unser Reporter traf den ältesten Dorfbewohner und bestieg die Berge. Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/p/auf-ins-beschauliche-bergtal

Und noch mehr Widerstand gegen Agroscope-Plan

Die Chancen schwinden, dass die landwirtschaftliche Forschungsstelle Agroscope künftig im Kanton Freiburg zentralisiert wird. Gegen die Pläne dafür gibt es zunehmend Widerstand. Nun fordert auch die Finanzkommission des Nationalrates, auf das Projekt zu verzichten. Agroscope soll weiterhin mehr als einen Standort haben. Der Bund hatte im März bekannt gegeben, dass er Agroscope in Posieux zentralisieren möchte. Damit kämen mehrere hundert neue Arbeitsplätze in den Kanton Freiburg.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/12/und-noch-mehr-widerstand-gegen-agroscope-plan.html

Das Los schickt uns auf Zufallsreportage

«Los geit’s!»: Wir ziehen am Morgen eine Postleitzahl und fahren los. Auf der Suche nach Geschichten. Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/p/das-los-schickt-uns-heute-ins-emmental

Bedingte Freiheitsstrafe für Winzer Giroud

Weinverkäufe nicht verbucht und fiktive Kosten abgerechnet: Bezirksgericht Sitten verurteilt Winzer Dominique Giroud. Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/p/bedingte-freiheitsstrafe-fuer-winzer-giroud

Der Kanton öffnet sich digital

Die Freiburger Verwaltung erweitert ihr Onlineangebot. Ab dem nächsten Jahr bietet der sogenannte virtuelle Schalter erste Dienstleistungen an. Das gab die Kantonsregierung vor den Medien bekannt.
Als erstes wird es möglich sein, gewisse Fischerpatente online anzufordern. Entsprechende Tests seien vielversprechend verlaufen, hiess es.
Generell will der Kanton Freiburg im kommenden Jahr deutlich mehr in die Informatik investieren. Er hat das Budget aufgestockt; von knapp 30 Millionen auf 44 Millionen Franken.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/12/der-kanton-oeffnet-sich-digital.html

Agglo will Sportanlagen fördern

Sportanlagen von regionaler Bedeutung sollen in Zukunft Sache der Agglomeration Freiburg sein. Das haben die Delegierten der Agglo Freiburg entschieden. Sie erhoffen sich so zum Beispiel, endlich ein olympisches Schwimmbecken in der Region bauen zu können .
Die Kommission der Agglo hat nun zwei Jahre Zeit, die entsprechenden Statuten auszuarbeiten. Danach müssen auch noch die 12 Gemeinden der Agglomeration Freiburg der Änderung zustimmen. (Bild: zvg)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/12/agglo-will-sportanlagen-foerdern.html

Ein neues Parking für die Stadt Freiburg

Die Regierung der Stadt Freiburg will ein neues Parkhaus bauen. Sein Eingang ist am unteren Ende der Rue des Alpes geplant. Auf vier Etagen sollen rund 200 Parkplätze entstehen. Damit will die Stadt Parkplätze kompensieren, welche mit der Neugestaltung des Burgquartiers verschwinden werden. Das Parking soll rund 16 Millionen Franken kosten. In einem ersten Schritt beantragt die Stadtregierung nun einen Studien-Kredit von 3 Millionen Franken. Das Freiburger Stadtparlament stimmt am 29. Oktober darüber ab.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/10/12/ein-neues-parking-fuer-die-stadt-freiburg.html

1 2 3