NEWS / TRENDS / FACTS / WISSENSWERTES

Foto Uploader :-)

Hier können Sie uns Ihre Fotos direkt schicken.

Bitte beachten Sie folgende Punkte:
Die Fotos sollten eine Mindestauflösung von 1500 x 1000 Pixel aufweisen.
Bitte machen Sie eine Auswahl Ihrer Bilder von maximal 50 Stück. Je nach grösse des Anlasses sind auch mehr Bilder möglich (100 oder 150).

Mit der Einsendung / Abgabe der Fotos bestätigen Sie, dass alle Fotos im Einverständnis der gezeigten Personen und/oder Veranstalters gemacht worden sind. REGA-TV und die Rega-Sense AG haften nicht für Folgeschäden aufgrund gezeigter Personen und können daher nicht belangt werden.

-Die veröffentlichung bei REGA-TV ist kostenlos!

Wir behalten uns vor, unkonforme Bilder nicht auszustrahlen und zu löschen.


Wussten Sie….

…dass jeden Tag um 23.57 Uhr die Schweizer Nationalhymne auf REGA-TV erklingt?

 

…dass zwischen 05.00 und 06.00 Uhr Volksmusik auf unserem Sender läuft?


…dass der Sender REGA-TV in keiner Form finanziell unterstützt wird?
Als regionale Kulturförderung wird REGA-TV von der Rega-Sense sowie durch Ihre Werbung finanziert. Viele Fachkräfte und Firmen unterstützen den Sender durch Material und Hilfbereitschaft.

 

So einmalig wie unsere Region – REGA-TV

Danke, dass Sie uns unterstützen.

www.rega-tv.ch


 

Kein Gehör für Velofahrer

Das Velonetz im Kanton Freiburg wird nicht schneller ausgebaut.Das Kantonsparlament hat es abgelehnt, mehr Geld und Personal zur Verfügung zu stellen.In einem Vorstoss war gefordert worden, dass der Kanton einen Fonds von 20 Millionen Franken bereitstellt für neue Velowege. Eine Mehrheit im Parlament findet aber, dass der Kanton schon genug für Velofahrer mache.
(Bild: toutvert.fr)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/23/kein-gehoer-fuer-velofahrer.html

Mit mehr Wasser gegen Frost

Eine Berieselung der Kulturen kann Pflanzen vor Frost schützen. Der Kanton Wallis baut deshalb das Bewässerungsnetz aus.Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/regional/bern-freiburg-wallis/kanton-wallis-investiert-mit-mehr-wasser-gegen-frost

BDP will in den Ständerat

Die BDP des Kantons Freiburg will einen Sitz im Ständerat erobern. Sie stellt für die Wahl im Herbst Anthony Jaria als Kandidaten auf. Das schreibt die Partei in einer Mitteilung. Der 39-jährige Jaria ist Präsident der BDP Freiburg und arbeitet in der Bundesverwaltung.Noch keine komplette Liste hat die Partei für die Nationalratswahl. Hier suche man noch Kandidaten, heisst es.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/23/bdp-will-in-den-staenderat.html

Autobahndach wird geplant

Das Dach über der Autobahn in Freiburg kann nun definitiv geplant werden. Das Kantonsparlament hat gut vier Millionen Franken bewilligt für Studienkredite.Ebenfalls gut vier Millionen für die Studien bezahlen die beteiligten Gemeinden und die TPF.Zwischen den beiden Autobahn-Ausfahrten in Freiburg soll ein fast 700 Meter langes Dach entstehen. Auf dem Dach ist eine Siedlung mit Wohnhäusern, Geschäftsräumen und Grünflächen geplant.Das Projekt dürfte laut aktuellen Schätzungen vier bis sechs Milliarden Franken kosten.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/23/autobahndach-wird-geplant.html

Unternehmenssteuerreform spaltet Freiburger SP

Die SP ist gegen die Reform, welche Unternehmen entlastet. Doch die Partei tat sich schwer mit dem Entscheid.Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/regional/bern-freiburg-wallis/vor-kantonaler-abstimmung-unternehmenssteuerreform-spaltet-freiburger-sp

SP Freiburg sagt Nein zur Steuerreform

Die Freiburger SP fasst die Nein-Parole zur Umsetzung der Steuerreform.Mit 30 zu 33 Stimmen kam das Nein an der Mitgliederversammlung in Avry nur knapp zustande. Die Kantonale Steuerreform sieht unter anderem auch Senkungen der Unternehmenssteuer vor. Laut den Gegnern der Reform seien diese aber nicht gerechtfertigt. Fast einstimmig hingegen fassten die Freiburger SP-Mitglieder die Nein-Parole zu den Ladenöffnungszeiten an Samstagen. Die Läden sollen laut der SP Freiburg weiterhin um 16 Uhr schliessen.Abgestimmt wird am 30. Juni.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/23/sp-freiburg-sagt-nein-zur-steuerreform.html

«Die Spiele in der Champions League sind unvergesslich»

Der Spieler des FC Thun zieht nach über 17 Jahren in der höchsten Spielklasse einen Schlussstrich.Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/regional/bern-freiburg-wallis/nelson-ferreira-hoert-auf-die-spiele-in-der-champions-league-sind-unvergesslich

Super League: YB unterliegt bei Barnettas Festspiel deutlich

Der ehemalige Schweizer Nationalspieler bestritt am Mittwochabend sein letztes Heimspiel für St. Gallen. Dabei feierten die Ostschweizer einen klaren Sieg gegen den Meister.
Quelle: 20Minuten – Link zum Original-Post: https://www.20min.ch/sport/fussball/story/23497183

Neues Kombi-Billet in Freiburg

Die Stadt Freiburg und die TPF lancieren ein neues Angebot: ein vergünstigtes Kombi-Ticket für den Stadt-öV und das Motta-Bad. Das gaben die beiden vor den Medien bekannt. Das Kombi-Billet beinhaltet alle öffentlichen Verkehrsmittel in der Zone 10 sowie den Eintritt ins Motta-Freibad. Im Vergleich zum Preis für beide separaten Billette spart man mit dem Kombi-Billet rund 20 Prozent des Preises.Im Herbst planen die TPF das Angebot auszuweiten auf das Levant-Hallenbad und die Eisbahn St. Leonhard.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/22/neues-kombi-billet-in-freiburg.html

Das Besucherzentrum in Naters ist vorläufig gerettet

Dank dem Verzicht der Gläubiger, bleibt das Zentrum des Weltnaturerbes Jungfrau-Aletsch offen. Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/regional/bern-freiburg-wallis/world-nature-forum-naters-das-besucherzentrum-in-naters-ist-vorlaeufig-gerettet

Thierry Carrel im Verwaltungsrat des HFR

Der Verwaltungsrat des Freiburger Spitals HFR ist fast wieder vollständig.Das Kantonsparlament hat heute drei Verwaltungsratsmitglieder gewählt.Dies sind die frühere stellvertretende Direktorin eines Genfer Spitals, Nathalie Delbarre, die Direktorin der Freiburger Hochschule für Gesundheit, Nataly Viens Python, sowie Thierry Carrel, der die Herzklinik des Berner Inselspitals leitet.Nun fehlt noch ein Mitglied im siebenköpfigen Verwaltungsrat. Dieses wird durch den Verwaltungsrat selbst bestimmt. Seine Arbeit soll das neue Leitungsgremium des Spitals HFR dann am 1. Juli aufnehmen.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/22/thierry-carrel-im-verwaltungsrat-des-hfr.html

Nächster Schock: Frau von Iker Casillas hat Krebs

Wenige Wochen nach dem Herzinfarkt von Iker Casillas trifft das Schicksal die Familie des spanischen Torhüters erneut. Casillas‘ Ehefrau ist an Krebs erkrankt.
Quelle: 20Minuten – Link zum Original-Post: https://www.20min.ch/sport/fussball/story/11647956

Neuer Chef für Wirtschaftsförderung

Die Freiburger Wirtschaftsförderung erhält einen neuen Direktor. Es ist der 49-jährige Jerry Krattiger. Er stammt aus Kerzers und hat laut einer Mitteilung des Kantons langjährige Erfahrung in der Unternehmesführung.Krattiger tritt die Stelle Mitte Juni an, als Nachfolger von Jean-Luc Mossier, der Ende Jahr zurückgetreten ist.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/22/neuer-chef-fuer-wirtschaftsfoerderung.html

Parlament lobt die Staatsrechnung

Der Kanton Freiburg schliesst das Jahr 2018 mit einem Plus ab. Das Kantonsparlament hat die Staatsrechnung einstimmig genehmigt.Das Plus beträgt 1,7 Millionen Franken. Gleichzeitig kann der Kanton für verschiedene Sachen Geld beiseite legen: Zum Beispiel 15 Millionen Franken, um die Finanzen des Freiburger Spitalnetzes HFR zu sanieren, oder 10 Millionen, um die Risiken der Unternehmenssteuer-Reform zu decken.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/22/parlament-lobt-die-staatsrechnung.html

Zwei Jahre Verspätung bei Ausbau

Mehrere Einsprachen haben den Baustart beim RBS-Tiefbahnhof verzögert. Das hat Auswirkungen.Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/regional/bern-freiburg-wallis/hauptbahnhof-bern-zwei-jahre-verspaetung-bei-ausbau

Stell dir vor, es ist Theater – und keiner geht hin

Am Mittwoch startet im Wallis das Schweizer Theatertreffen. Das grosse Publikum dürfte es nicht anziehen. Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/regional/bern-freiburg-wallis/schweizer-theatertreffen-stell-dir-vor-es-ist-theater-und-keiner-geht-hin

Freiburg Olympic gewinnt auch Spiel zwei

Eins war gleich zu Beginn klar: Der gleiche Fehler wie bei Spiel eins würde Olympic nicht passieren. Bereits nach vier Minuten führte das Heimteam mit 17 zu 7 und zwang Monthey zum ersten Time-Out. Besser wurde die Leistung der Walliser in der Folge allerdings nicht. Freiburg dominierte, zeigte sich vor allem in der Verwertung von Freiwürfen extrem effizient und realisierte zudem einige Dreipunktewürfe. Zur Pause führte das Team von Petar Aleksic bereits mit 64 zu 36. Olympic zeigte Monthey, welches durch verletzungsbedingte Ausfälle nur mit zwei Ausländern antrat, ganz klar die Grenzen auf. Die Walliser machten es ihrem Gegner jedoch auch nicht zu schwer und spielten deutlich unter ihrem Wert. Durch das klare Resultat bot sich zahlreichen Ersatzspielern von Olympic die Chance, sich zu beweisen. Allen voran der neu verpflichtete Axel Louissaint, der heute erst sein zweites Spiel im Trikot der Saanestädter absolvierte. Louissiant, bereits nach Spiel eins von seinem Trainer gelobt, schaffte es dann auch erstmals aufs Scoreboard und dies mit 11 Punkten. Drittel drei und vier verkamen für Freiburg eher zu einem Test- als zu einem Playoff Spiel, Olympic gewann schlussendlich mehr als klar mit 112 zu 67.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/21/freiburg-olympic-gewinnt-auch-spiel-zwei.html

LGBT-Gewalt – Statistik gefordert

Übergriffe mit einem homophoben Hintergrund im Kanton Freiburg sollen statistisch erfasst werden.Dies fordert rund ein Dutzend Grossrätinnen und Grossräte aus verschiedenen Parteien in einem Vorstoss. Dieser wurde gestern bei der Staatskanzlei eingereicht.Dadurch sollten Mitglieder der LGBT-Gemeinschaft, also Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender-Menschen besser vor Gewalt geschützt werden.Laut Schätzungen werden im Moment nur zehn bis zwanzig Prozent der homophoben Angriffe in der Schweiz gemeldet.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/21/lgbt-gewalt-statistik-gefordert.html

Neuer Hochschulcampus im Wallis

Die Fernuni Schweiz und die Fernfachhochschule Schweiz bauen einen neuen Campus in Brig – für 165 Angestellte.Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/regional/bern-freiburg-wallis/bildungsstandort-brig-neuer-hochschulcampus-im-wallis

Mittelstreifen und Tempo 30

Nun ist klar, wie die Ortsdurchfahrt von Flamatt umgestaltet werden soll, damit der Verkehr flüssiger läuft:
Vom Kreisel bei der Autobahnausfahrt bis zum Bahnübergang soll ein Mittelstreifen gebaut werden, zeigen Recherchen von RadioFr. Dadurch sollen Fahrzeuge weniger abbremsen müssen, wenn ein Auto vor ihnen nach links abbiegt. Weiter sind ein Kreisel beim Restaurant Moléson sowie eine Tempo-30-Zone zwischen Bahnübergang und Coop geplant.
Das Baugesuch solle noch Ende Jahr öffentlich aufgelegt werden. Die Bauarbeiten sollten dann im nächsten oder übernächsten Jahr beginnen.
Bild: wuennewil-flamatt.chQuelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/21/mittelstreifen-und-tempo-30.html

Büne Huber: «Ich bin der sentimentalste Vater von ganz Bern»

Der Mundartmusiker und Künstler war Gast beim MäntigApéro. Aber nicht nur er, sondern auch zwei Überraschungsgäste.Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/regional/bern-freiburg-wallis/maentigapero-in-bern-buene-huber-ich-bin-der-sentimentalste-vater-von-ganz-bern

Berner Regierung kritisiert BKW-Löhne

Der Kanton Bern als Mehrheitsaktionär erachtet die Entwicklung der Saläre als problematisch.Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/news/regional/bern-freiburg-wallis/salaere-fuer-das-oberste-kader-berner-regierung-kritisiert-bkw-loehne

«Ich suche mit meiner Musik eine zweite Sprache zur Literatur»

Bei Heinz Holliger wird aus literarischer Sprache Musik. Ein Besuch in seinem Haus zwischen all seinen Büchern.Quelle: SRF – Link zum Original-Post: https://www.srf.ch/kultur/musik/heinz-holliger-wird-80-ich-suche-mit-meiner-musik-eine-zweite-sprache-zur-literatur

Neuer Präsident für den Gewerbeverband Sense

Der Gewerbeverband Sense hat einen neuen Präsidenten. Die Generalversammlung wählte gestern Abend Michael Zurkinden in das Amt, schreibt der Verband in einer Mitteilung. Zurkinden ist 44 Jahre alt und ist Geschäftsführer der Geotherm AG. Er tritt die Nachfolge von Thomas Rauber an, welcher das Amt nach sechs Jahren abgibt. Bild: geotherm.chQuelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/21/neuer-praesident-fuer-den-gewerbeverband-sense.html

Der Wahlkreis Oberschrot kann wählen

Die Stimmbevölkerung des Wahlkreis Oberschrot kann einen neuen Gemeinderat für Plaffeien wählen. Zur Auswahl stehen zwei parteilose Kandidaten: Der 57-jährige Andi Zahnd und der 35-jährige Johannes Scherrer. Das gab die Gemeinde Plaffeien auf Anfrage bekannt. Die beiden treten an, um den Sitz des zurückgetretenen Elmar Piller zu besetzen. Die Wahl findet am 30 Juni statt.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/20/der-wahlkreis-oberschrot-kann-waehlen.html

Seisler Mäss mit neuen Schwerpunkten

Die Sensler Messe hat ein neues Konzept für das Unterhaltungsprogramm. Einerseits wolle man den Sensebezirk selbst feiern und einheimische Kulturschaffende einladen, hiess es auf Anfrage von RadioFr. Andererseits wolle man sich aber auch weltoffen zeigen. Beispielsweise soll an jedem Tag ein anderes Land im Mittelpunkt stehen.
Geplant sei beispielsweise ein Brasilientag, an welchem es auch typische Getränke oder Tänze geben soll. Auch ein Spezialtag zu Japan mit einem Auftritt von Sumoringern sei vorgesehen.
Die Sensler Messe findet alle sechs Jahre statt. Die nächste Ausgabe ist in zwei Jahren in der ersten Septemberwoche.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/20/seisler-maess-mit-neuen-schwerpunkten.html

Wechsel im Oberamt Murten

Die Juristin Carole Schaer übernimmt die Stellvertretung des Oberamtmanns des Seebezirks. Das teilt der Kanton Freiburg mit.
Schaer leitete bisher den Rechtsdienst des Kantons Bern. Sie tritt die Nachfolge von Mélanie Corminboeuf an. Corminboeuf hat das Amt nach zwei Jahren abgegeben.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/20/wechsel-im-oberamt-murten.html

Ehemaliger Freiburger Bischof ist tot

Der frühere Freiburger Bischof Amédée Grab ist tot. Er sei gestern unerwartet verstorben, teilte das Bistum Chur mit. Er verschied im Alter von 89 Jahren im süd-bündnerischen Misox, wohin er sich zurückgezogen hatte.
Amédée Grab war von 1995 bis 1998 Bischof von Freiburg, Lausanne und Genf. Anschliessend leitete er bis 2007 das Bistum Chur.
Bild: Schweizerische Bischofskonferenz/zvgQuelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/20/ehemaliger-freiburger-bischof-ist-tot.html

Yannick Rathgeb wechselt zum EHC Biel

Der ehemalige Gottéron-Verteidiger Yannick Rathgeb kehrt in die Schweiz zurück.Er hat für drei Jahre beim EHC Biel unterschrieben, wie der Verein mitteilt. Der 23-jährige hat die vergangene Saison in Nordamerika gespielt – in der Organisation der New York Islanders. Er kam aber in der NHL nicht zum Einsatz.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/20/yannick-rathgeb-wechselt-zum-ehc-biel.html

Tempo 30 in Murtner Altstadt

Die Tempo 30-Zone um die Murtner Altstadt nimmt Form an. 
Die Stadtregierung hat ihren Entwurf dafür fertiggestellt – nachdem auch die Bevölkerung mitreden konnte. Jetzt ist es an den Kantonsbehörden, das Konzept zu prüfen. Danach muss das Murtner Gemeindeparlament noch die nötigen Kredite sprechen.
Umgesetzt wird das Projekt voraussichtlich 2021.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/20/tempo-30-in-murtner-altstadt.html

SVP verliert Sitz in Schmitten

In Schmitten verliert die SVP einen Sitz im Gemeinderat. Nach dem Rücktritt von Claudia Bouhoula haben die Schmittner Markus Julmy von der CVP als neuen Gemeinderat gewählt. Das teilte die Gemeinde mit.
Julmy ist Geschäftsführer und Mitinhaber einer Autogarage. Der Kandidat der SVP, Marco Stucki, kam lediglich auf den vierten Platz.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/19/svp-verliert-sitz-in-schmitten.html

Bulle will keine professionelle Regierung

Die Stadtregierung von Bulle soll weiterhin neun Mitglieder haben und sie soll weiterhin aus Miliz-Politikern bestehen. Dies hat das Stimmvolk entschieden. Geplant war, dass die Regierung von neun auf fünf Sitze verkleinert wird. Zudem sollten die Gemeinderäte vollamtlich angestellt werden. Vor allem linke Parteien erhofften sich so eine Professionalisierung. Dagegen wehrten sich jedoch die bürgerlichen Parteien und reichten das Referendum ein.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/19/bulle-will-keine-professionelle-regierung.html

Ja zur neuen Gemeinde Tafers

Die Gemeinden Tafers, St. Antoni und Alterswil werden fusionieren. Die Stimmbevölkerung in allen drei Gemeinden hat dem Projekt zugestimmt.Deutlich war das Ja in Tafers und St. Antoni. Hier sagten jeweils rund 70 Prozent der Stimmenden Ja zur Fusion. Knapper war das Resultat in Alterswil. Hier gab es nur 56 Prozent Ja Stimmen. Die Fusion soll Anfang 2021 in Kraft treten. Die neue Gemeinde wird Tafers heissen.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/19/ja-zur-neuen-gemeinde-tafers.html

Brand in einer Scheune

In Vuarmarens hat eine Scheune gebrannt.Die Kantonspolizei Freiburg schreibt in einer Mitteilung, dass der Brand heute Morgen nach Schweissarbeiten an einem Fahrzeug ausbrach. Verletzt wurde niemand. Die Tiere, die sich in der Scheune befanden, wurden laut Polizei rechtzeitig nach draussen gebracht.Wie hoch der Schaden ist, ist noch nicht klar.Der Verkehr auf dem Chemin de la Croix bleibt aus Sicherheitsgründen den ganzen Tag gesperrt.
(Bild: Kantonspolizei Freiburg)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/18/brand-in-einer-scheune.html

Neuer Pausenplatz für Camions

Lastwagenfahrer können ab sofort auch im Kanton Freiburg auf der Autobahn Pause machen.
Der Bund und der Kanton Freiburg haben den Rastplatz La-Joux-de-Ponts im Greyerzerland eingeweiht. Er bietet Platz für gut 40 LKWs und ist ausgestattet mit Toiletten und Duschen für die Chauffeure.
Der Rastplatz für Lastwagenfahrer befindet am gleichen Ort wie ein Rastplatz für Fahrende auf der anderen Seite der Autobahn. Der Bau kostete acht Millionen Franken, finanziert durch den Bund.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/17/neuer-pausenplatz-fuer-camions.html

Kanton schafft eigene Grundstückverwaltung

Die Freiburger Kantonsregierung will eine neue Verwaltungseinheit gründen. Diese soll die sogenannte aktive Bodenpolitik des Kantons umsetzen und Grundstücke verwalten, auf denen der Kanton neue Unternehmen ansiedeln will. Dazu hat der Kanton vor zwei Jahren einen Fonds mit 100 Millionen Franken geschaffen.
Die Kantonsregierung hat nun den Gesetzesentwurf für die neue Anstalt beschlossen. Als Nächstes kann das Kantonsparlament darüber abstimmen.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/17/kanton-schafft-eigene-grundstueckverwaltung.html

Das Broye-Spital HIB wächst

Das Interkantonale Spital der Broye HIB in Payerne hat ein ausgeglichenes Jahr hinter sich. Es schliesst das Jahr 2018 mit einem Minus von 200 000 Franken. Der Umsatz hingegen wuchs und erreichte zum ersten Mal mehr als 100 Millionen Franken, wie das Spital mitteilt.Das HIB hat im letzten Jahr mehr Fälle behandelt und die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Patientinnen und Patienten auf fünf Tage verkürzt. Der Kanton Freiburg und der Kanton Waadt führen das Spital HIB gemeinsam.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/17/das-broye-spital-hib-waechst.html

Brand auf Flugplatz

Auf dem Flugplatz von Ecuvillens in Hauterive hat es gestern Nachmittag gebrannt. Laut der Polizei kam es bei Unterhaltsarbeiten an Flugzeugen zum Zwischenfall. Eine Schraube sei in einen Behälter mit Flugzeug-Batterien gefallen. Dabei hätten sich diese entzündet – es gab auch mehrere Explosionen. Verletzt wurde beim Vorfall niemand. Der Sachschaden sei aber gross. (Bild: Kantonspolizei Freiburg)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/16/brand-auf-flugplatz.html

Strasse wegen Erdrutsch gesperrt

Die Kantonsstrasse zwischen Heitenried und Schwarzenburg ist gesperrt. Grund dafür ist ein Erdrutsch, der am Vormittag auf die Strasse niedergegangen ist. Personen kamen laut den Berner Behörden dabei nicht zu Schaden. Der Verkehr wird nun über Albligen und Ueberstorf umgeleitet.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/16/strasse-wegen-erdrutsch-gesperrt.html

Saisonende für Michel Aebischer

Für Mittelfeldspieler Michel Aebischer und Innenverteidiger Ali Camara, zwei Stammspieler in der Mannschaft von Meister YB, ist die Saison drei Runden vor Schluss beendet. Der Sensler Michel Aebischer erlitt am Sonntag im Heimspiel gegen Basel einen Muskelfaserriss im Oberschenkel. Camara leidet an einer Knochenhautentzündung am Schienbein.
 
Bildquelle: bscybQuelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/16/saisonende-fuer-michel-aebischer.html

Neuer Spieler für Freiburg Olympic

Freiburg Olympic verpflichtet ab sofort Axel Louissaint und reagiert somit auf den verletzungsbedingten Ausfall von Florian Steinmann bis Saisonende. Der 23-jährige Louissaint (198cm, 91kg) hat in seiner Karriere bei den Lugano Tigers und bei Vevey Riviera gespielt. Zuletzt spielte er bei Leyma Coruna in Spanien.
Axel Louissaint wird bereits am Samstag im ersten Halbfinalspiel gegen Monthey für Olympic zum Einsatz kommen. Bildquelle: swissbasket.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/16/neuer-spieler-fuer-freiburg-olympic.html

Page soll für SVP in den Ständerat

Der Freiburger SVP-Nationalrat Pierre-André Page kandidiert nun auch für den Ständerat. Die SVP hat den 59-jährigen Landwirt aus dem Glanebezirk an der Delegiertenversammlung einstimmig nominiert.
Page möchte einen der beiden Freiburger Ständeratssitze erobern. Diese werden derzeit von Christian Levrat von der SP und Beat Vonlanthen von der CVP besetzt. Beide stellen sich zur Wiederwahl.
Die Kandidaten für den Nationalrat hatte die Freiburger SVP bereits im Februar bekannt gegeben.
(Bild: SVP Freiburg)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/16/page-soll-fuer-svp-in-den-staenderat.html

Kein Ablaufdatum für Freiburger Richter

Freiburger Richter sollen weiterhin auf unbestimmt gewählt werden.Dies findet die Kantonsregierung in einer Antwort an das Kantonsparlament.Das Freiburger System bewähre sich, bei dem Richterinnen und Richter sich nicht regelmässig neu wählen lassen müssen. Denn durch eine regelmässige Wahl, wären sie stärker dem politischen Druck der Parteien und der Kantonsparlamentarier ausgesetzt.Ausserdem könnten die Richter bereits heute vom Justizrat sanktioniert werden – oft sogar sofort und nicht erst nach einer Wahlperiode.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/16/kein-ablaufdatum-fuer-freiburger-richter.html

Halali auf Schwarzkittel

Freiburger Jäger können auch im Sommer Wildschweine schiessen. Die Kantonsregierung hat die Jagd auf die Monate Juli und August ausgeweitet, um so Wildschweinschäden zu verringern.
Die Jagd ist auf gewisse Gebiete ausserhalb des Waldes beschränkt, teilt die Kantonsregierung mit. Gejagt werden darf nur an drei Tagen pro Woche sowie nur morgens und abends.
Die Regierung reagiert damit auf die kostspieligen Schäden durch Wildschweine. Im vergangenen Jahr kosteten die Entschädigungszahlungen den Staat über 160’000 Franken.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/15/halali-auf-schwarzkittel.html

Eine Bleibe für zigtausende von Büchern

Für die Bücher der Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg gibt es eine Zwischenlösung: Ab September können sie auf dem ehemaligen Tetrapak-Areal in Romont gelagert werden, teilt der Kanton Freiburg mit.
Gegen Ende Jahr sollen dann sämtliche Bücher dorthin gebracht werden, so dass das derzeitige Bibliothekgebäude umgebaut und saniert werden kann. Diese Arbeiten sind wegen Statikproblemen dringend nötig.
Das Zwischenlager in Romont ist auf maximal fünf Jahre begrenzt. Die Kosten schätzt der Kanton auf knapp 4 Millionen Franken.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/15/eine-bleibe-fuer-zigtausende-von-buechern.html

Das Frauenhaus Freiburg braucht mehr Platz

In Freiburg braucht es mehr Plätze für Frauen, die unter häuslicher Gewalt leiden. Deshalb sucht der Verein "Frauenhaus Freiburg" nach neuen Lösungen, wie die Verantwortlichen gegenüber RadioFr. sagten.
Die bisherigen Plätze reichten nicht aus, um alle Frauen unterzubringen, also die 6 Zimmer und 14 Betten für Frauen und Kinder. Im letzten Jahr hätten 34 Frauen an anderen Orten untergebracht werden müssen, beispielsweise in einem Hotel oder bei Freunden.
Man prüfe im Moment verschiedene Lösungen für die zusätzlichen Plätze. Definitiv sei aber noch nichts.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/15/das-frauenhaus-freiburg-braucht-mehr-platz.html

1 2