Arbeit im geschützen Rahmen

In der Stadt Freiburg ist eine zusätzliche Werkstatt für Menschen mit einer psychischen Behinderung geplant. Dies zeigen Recherchen von RadioFr.Die Stiftung "L’estampille" hat im Quartier "Les Cliniques" ein Grundstück gekauft.Sie will dort in den nächsten Jahren eine neue Werkstatt sowie eine Cafeteria bauen. Dies sei nötig, weil immer mehr Leute mit psychischen Problemen einen geschützten Arbeitsplatz suchten, sagten die Verantwortlichen.Der Neubau kostet gut vier Millionen Franken und soll in drei Jahren eingeweiht werden.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: https://www.radiofr.ch//de/news/2019/08/13/arbeit-im-geschuetzen-rahmen.html