Ein Waldreservat am Senseufer

Der Freiburger Staatsrat möchte am Senseufer ein Waldreservat einrichten und hat die entsprechende Verordnung erlassen.
Betroffen sind die Gemeinden Ueberstorf, Heitenried und St. Antoni.
Der Hangwald am linken Senseufer sei aufgrund der vielen alten Bäume und der aussergewöhnlichen Fauna ökologisch besonders wertvoll, schreibt der Staatsrat. Das Ziel sei es nun, eine natürliche Entwicklung dieses Waldes zuzulassen. Das Gebiet soll deshalb während 50 Jahren nicht bewirtschaftet werden.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: https://www.radiofr.ch//de/news/2019/06/14/ein-waldreservat-am-senseufer.html