Eine Bleibe für zigtausende von Büchern

Für die Bücher der Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg gibt es eine Zwischenlösung: Ab September können sie auf dem ehemaligen Tetrapak-Areal in Romont gelagert werden, teilt der Kanton Freiburg mit.
Gegen Ende Jahr sollen dann sämtliche Bücher dorthin gebracht werden, so dass das derzeitige Bibliothekgebäude umgebaut und saniert werden kann. Diese Arbeiten sind wegen Statikproblemen dringend nötig.
Das Zwischenlager in Romont ist auf maximal fünf Jahre begrenzt. Die Kosten schätzt der Kanton auf knapp 4 Millionen Franken.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/15/eine-bleibe-fuer-zigtausende-von-buechern.html