Finanzielle Fortschritte haben ihren Preis

Der Kanton Freiburg muss nächstes Jahr mit weniger Geld vom Bund auskommen. Das hat der Bundesrat mitgeteilt. Er hat die definitiven Zahlen für den Finanzausgleich zwischen den Kantonen präsentiert.
Demnach erhält Freiburg nächstes Jahr noch rund 380 Millionen Franken, 6,5 Millionen weniger als dieses Jahr. Der Grund: Freiburg steht seit einigen Jahren finanziell etwas besser da.
Mit dem Finanzausgleich fliesst Geld von den reicheren Kantonen und vom Bund an jene Kantone, die finanziell weniger gut dastehen.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/11/07/finanzielle-fortschritte-haben-ihren-preis.html