Freiburger Gärten sind überdüngt

In den Freiburger Gärten hat es zu viel Dünger. Dies zeigen die Untersuchungen des Bodenbeobachtungsnetzes des Kantons.
Ausserdem habe es in gewissen Gärten zu viel Schwermetall. Dies könne daran liegen, dass zu viel Pflanzenschutzmittel versprüht worden sei. In den Städten sei die Bodenqualität von Grünflächen und Spielplätzen gut.
Die Freiburger Böden werden alle fünf Jahre untersucht. Die Messungen werden an insgesamt 250 Standorten vorgenommen.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/05/14/freiburger-gaerten-sind-ueberduengt.html