Kanton schickt Minderjährige auf Schnapsjagd

Der Kanton Freiburg will Minderjährige für Alkoholtestkäufe einsetzen. Ab 2020 sollen Jugendliche in Geschäfte gehen, mit dem Ziel Bier, Wein oder Spirituosen zu kaufen.
Dies ist eine von vielen Massnahmen des kantonalen Alkoholaktionsplans, den die Gesundheitsdirektion heute vorgestellt hat. Dieser will bisherige Massnahmen bündeln, und wo nötig auch ausbauen.
Zum Beispiel will der Kanton zusätzliche Betreuungsplätze schaffen für Jugendliche mit Alkoholproblemen, oder Ärzte weiterbilden, die mit alkoholkranken Patienten zu tun haben.
Parteien und Organisationen können bis Mitte Juli zum Aktionsplan Stellung nehmen.*** Quelle: radiofr