Landesverweis nach Einbruch in Schule

Wegen eines Einbruchs ins Schulhaus von Kerzers erhält ein Mann fünf Jahre Landesverweis. Das hat das Gericht des Seebezirks entschieden, wie aus seinem Urteil hervorgeht.
Der Mann war im Oktober 2017 ins Schulhaus eingedrungen. Dabei hatte er laut Anklageschrift dutzende Geräte im Wert von insgesamt 25’000 Franken gestohlen.
Das Gericht sprach ihn schuldig wegen Diebstahl, Sachbeschädigung und weiterer Vergehen. Es verhängte gegen ihn eine Busse von 1200 Franken sowie eine bedingte Geldstrafe.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: https://www.radiofr.ch//de/news/2019/07/08/landesverweis-nach-einbruch-in-schule.html