Michel Aebischer ist Freiburger Sportler 2018

Der Heitenrieder Fussballer Michel Aebischer setzte sich bei der Wahl des Freiburger Sportlers des Jahres 2018 durch. Mit dem ersten Meistertitel der Berner Young Boys seit 32 Jahren und der erfolgreichen Qualifikation für die Champions League konnte Michel Aebischer seine Konkurrenten ausstechen. Der Fussballer setzte sich beim Publikums-Voting durch, er erhielt 26% aller Stimmen. Auf dem zweiten Platz landete der Galmizer Lario Kramer. Für den Schwinger, der im 2018 das Bergkranzfest auf dem Stoos ob Schwyz gewinnen konnte, gingen 22% aller Stimmen ein. Den letzten Platz auf dem Podest sicherte sich der Bergläufer und Skitouren-Spezialist Rémi Bonnet. Für den Berglauf-Weltmeister und Zweiten der Patrouille des Glaciers stimmten knapp 21%. 
Schon festgestanden hatten die weiteren Preise, der Verdienstpreis und der Kollektivpreis. Der Verdienstpreis durfte Laurent Meuwly abholen, der abgetretene Direktor des Murtenlaufes. Den Kollektivpreis durften sich die Basketballerinnen von Elfic Freiburg übergeben lassen, die das nationale Triple aus Meisterschaft, Schweizercup und Ligacup gewinnen konnten. Bildquelle des Siegers: bscyb.chQuelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/01/11/michel-aebischer-ist-freiburger-sportler-2018.html