Neues Leben für das Elanco-Gelände

Zehn Unternehmen aus aller Welt ziehen in den Freiburger Broyebezirk. Sie gehören zu den Gewinnern des internationalen Wettbewerbs „Agri & Co“, mit welchem der Kanton innovative Projekte in den Bereichen Lebensmittel und Landwirtschaft gesucht hat. Es handelt sich zum Beispiel um ein Unternehmen aus Rumänien, das insektenbasierte Futtermittel für Tiere herstellen will, oder um ein Unternehmen aus Kanada, das mit Bienen Pflanzenschutz betreiben will. Als Preis erhalten sie unter anderem einen Platz im neuen Innovationszentrum auf dem ehemaligen Elanco-Gelände in Saint-Aubin. (Bild: STEMUTZ)Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2018/11/08/neues-leben-fuer-das-elanco-gelaende.html