Reserven für die neue Seilbahn

Die Kaisereggbahnen im Schwarzsee haben ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Sie erwirtschafteten im vergangenen Jahr 1,3 Millionen Franken, so die Verantwortlichen. Dies gebe ihnen ein finanzielles Polster für zukünftige Projekte wie beispielsweise eine neue Seilbahn auf die Riggisalp.
Grund für diese guten Zahlen ist, dass mehr Gäste in den Schwarzsee gekommen sind als in den Vorjahren, insgesamt 170‘000. Dabei wird laut den Verantwortlichen der Sommertourismus immer wichtiger.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: https://www.radiofr.ch//de/news/2019/06/06/reserven-fuer-die-neue-seilbahn.html