Tricksereien an Freiburger Spitälern?

Das Brustzentrum Freiburg hat Protokolle von Operationen verändert. In den Protokollen wurde nachträglich vermerkt, ein Professor habe die Operation geleitet, obwohl er gar nicht anwesend war. Das sagen mehrere Beteiligte gegenüber den Zeitungen des Tamedia-Verlags.
Das Freiburger Spital HFR betreibt das Brustzentrum zusammen mit dem Dalerspital. Das HFR streitet die Vorwürfe ab. Es bekräftigt, dass der Professor bei den Eingriffen dabei gewesen sei.
Dass der leitende Arzt bei Operationen anwesend ist, ist eines der Qualitätskriterien der Krebsliga Schweiz. Das HFR hat vor zwei Jahren ein entsprechendes Label erhalten.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: http://www.radiofr.ch//de/news/2019/02/08/tricksereien-an-freiburger-spitaelern.html