Urbanes Videoprojekt in Berlin

Der Freiburger Künstler Remy Ugarte Vallejos darf für ein halbes Jahr im Künstleratelier des Kantons Freiburg in Berlin arbeiten. Die Qualität seiner Arbeiten habe die Expertenjury überzeugt, teilt der Kanton mit. Deshalb habe sie ihm das Künstlerstipendium für die ersten sechs Monate des nächsten Jahres vergeben.
Der 25-Jährige Künstler wird sich demnach während seines Aufenthalts mit sozialen Beziehungen und Machtverhältnissen in Städten befassen und daraus eine Videoinstallation erstellen. Das Resultat präsentiert er nach seiner Rückkehr in einer Ausstellung in Freiburg.
Remy Ugarte Vallejos hat Fotografie studiert und konnte seine Arbeiten bereits im In- und Ausland an Festivals vorstellen.
Bild: Staat Freiburg/zvgQuelle: radiofr – Link zum Original-Post: https://www.radiofr.ch//de/news/2019/06/12/urbanes-videoprojekt-in-berlin-1.html