Vielfältigere und widerstandsfähigere Wälder

20 Jahre nach dem Sturm Lothar haben sich die Freiburger Wälder erholt und auch verändert. Diese Bilanz zieht das Freiburger Amt für Wald und Natur.
Im Kanton Freiburg hatte der Sturm tausende Hektaren Bäume gefällt. Einige Flächen wurden danach nicht wieder aufgeforstet. Andere wurden gezielt mit Eichen und anderen Bäumen ergänzt.
Dadurch seien die Wälder auf natürliche Weise nachgewachsen und seien deshalb vielfältiger und widerstandsfähiger geworden, so das Amt.Quelle: radiofr – Link zum Original-Post: https://www.radiofr.ch//de/news/2019/06/12/vielfaeltigere-und-widerstandsfaehigere-waelder.html